my-fav-report Ein Magazin wie kein anderes
my-fav-report Ein Magazin wie kein anderes

PeTA macht sich für Gesetze stark, damit Tierquälerei verboten und bestraft wird. Es ist falsch, Tiere zu Unterhaltungs-zwecken zu missbrauchen.

Hallo liebe fav-report Leser,

 

ein Selfie mit dem Tiger machen, mit Delfinen schwimmen und auf Elefanten reiten – für viele stehen im Urlaub „Attraktionen“ mit Tieren auf dem Programm. Aber nur wenigen Menschen ist bewusst, wie sehr die Tiere für ein kurzes Vergnügen leiden müssen.

Tiger unter Drogen vollgepumt und zur Schau gestellt

Für ein Foto
Ob der lachenden Touristin klar ist, dass der Tiger mit Drogen vollgepumpt ist und oftmals unter erbärmlichsten Zuständen angekettet zur Schau gestellt wird?

Elefanten als Touristenkutsche

Ihr Wille wird brutal gebrochen
Babyelefanten, die ihren Müttern entrissen wurden, werden gefesselt, verprügelt und ausgehungert, um sie zu willenlosen „Touristenkutschen“ zu machen.

Delfine in Taiji abgeschlachtet oder gefangen

Ihr „Lächeln“ wird den Delfinen zum Verhängnis
Jährlich färbt sich die Bucht von Taiji rot vom Blut getöteter Delfine. Einige Tiere werden in Delfinarien auf der ganzen Welt verkauft, wo sie zu Disco-Musik durch Reifen springen müssen, um etwas zu essen zu bekommen.

Mit Ihrer Hilfe setzt sich PETA unermüdlich dafür ein, dass Misshandlungen an Tieren gestoppt werden:

  • Wir klären die Öffentlichkeit auf, damit Touristen diese Tierquälereien nicht länger unterstützen.

  • Wir überzeugen Reiseveranstalter, vermeintliche Tierattraktionen wie Elefantenreiten oder Stierkampf aus ihren Angeboten zu streichen.

  • Wir machen uns für Gesetze stark, damit Tierquälerei verboten und bestraft wird.

Wir wissen, dass es falsch ist, Tiere zu Unterhaltungszwecken zu missbrauchen. Jetzt müssen wir auch unsere Mitmenschen davon überzeugen. Gemeinsam wird uns das Stück für Stück gelingen.

 

Herzliche Grüße


Ingrid E. Newkirk
1. Vorsitzende
PETA Deutschland e.V.

 

Mit einer Spende von 15, 30, 50 Euro oder jedem anderen Betrag helfen Sie, gegen Tierquälerei vorzugehen

STOPPT DIE TIERQUÄLEREI FÜR DEN TOURISMUS    

Oktober 2018

aktuelle Besucherzahl:

Hättest Du das von   my-fav-report gedacht?

Vom 12. April 2016 bis 30. Dezember  2018 besuchten uns

180.354  Leser

Zitat des Tages
„Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat.“
Georg Christoph Lichtenberg
Physiker, Schriftsteller, Satiriker
 Mitgliedsnummer  103046

Das Schlimmste, was Dir passieren kann, ist an einen Menschen zu geraten, der durch seinen Egoismus andere Menschen verletzt, verarscht und kaputt macht, sich dabei gut fühlt und sich keiner Schuld bewußt ist - Menschen dieser Art, kann man nur wünschen, dass sie an einen noch egoistischeren Menschen kommen, um das zu erfahren, was sie anderen damit antun.

Mitgliedsnummer:

103046

my- fav-report  

Das Internet-Magazin

Ein Magazin wie kein anderes

Wenn sich eine Rechtsprechung entwickelt, die nichts mehr zu tun hat mit den moralischen Empfindungen der Bürgerinnen und Bürger, dann verliert die Justiz ihren Anspruch Urteile “Im Namen des Volkes” zu sprechen.

Klicken Sie auf das Logo und Sie kommen auf die Originalseiten

my-fav-report 

Allgäustr. 15 A

88138 Sigmarszell

Rufen Sie einfach an:

08388 - 8709907 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Mitgliedsnummer:

103046

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freier Autoren Verlag