my-fav-report Ein Magazin wie kein anderes
my-fav-report Ein Magazin wie kein anderes

Hallo liebe Leser,

 

Zehntausende Tiere sind auf die Hilfe von Menschen wie Ihnen angewiesen, denn dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zufolge wurden im Jahr 2014 in Deutschland über 50.000 Tiere, darunter 14 Affen, 12.130 Ratten, 30.855 Mäuse, 112 Hunde, 1.694 Schweine, 57 Katzen, 214 Rinder sowie 38 Pferde und Esel, in universitären Ausbildungsübungen verwendet.

Was passiert mit den Tieren?

In einigen Hochschulen werden Schweine auf Laufbänder gezerrt und müssen solange rennen, bis sie völlig erschöpft sind. Die Studenten sollen währenddessen die Reaktion der Tiere auf Stress und Überhitzung analysieren.

Rindern und Pferden werden Fisteln (eine von außen zugängliche, mit einem Stöpsel wiederverschließbare Öffnung im Magen der Tiere) eingesetzt, damit die Studenten direkt in den Verdauungstrakt der Tiere sehen und Proben entnehmen können.

Hunde müssen in kleinen Käfigen auf kargen Böden leben – nur damit sie als „Blutspender“ oder in Fütterungsversuchen missbraucht werden können.

-------------------------------------------------------------------

 

Die Regierung fordert keine vollständige Berichterstattung über die Tiernutzung der Hochschulen und Universitäten. Selbst die Studenten kennen nicht alle Details darüber, was mit den Tieren an ihrer eigenen Universität geschieht! Aber was wir wissen ist: Tiere leiden.

Wir fordern, dass Tierversuche und „Tierverbrauch“ in der Lehre vollständig abgeschafft und durch die vielen tierfreien Lehrmethoden ersetzt werden, die heutzutage zur Verfügung stehen.

 

Ich möchte Sie heute um Ihre Unterstützung bitten, damit unser kompetentes Team aus Fachreferenten, Juristen, Tierärzten und Biologen die Regierung und Hochschulen zum Umdenken bewegen kann.

Klicken Sie hier

 

Mit tierfreundlichen Grüßen


Ingrid E. Newkirk
1. Vorsitzende
PETA Deutschland e.V.

 

PS: Gemeinsam sensibilisieren wir die Öffentlichkeit und unterstützen mit dem PETA International Science Consortium (PISC) die Förderung vieler weiterer Lehr- und Forschungsmethoden, die sowohl zeitgemäß als auch tierleidfrei sind.

Dezember 2018

aktuelle Besucherzahl:

Hättest Du das von   my-fav-report gedacht?

Vom 12. April 2016 bis 30. Dezember  2018 besuchten uns

180.354  Leser

Zitat des Tages
„Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat.“
Georg Christoph Lichtenberg
Physiker, Schriftsteller, Satiriker
 Mitgliedsnummer  103046

Das Schlimmste, was Dir passieren kann, ist an einen Menschen zu geraten, der durch seinen Egoismus andere Menschen verletzt, verarscht und kaputt macht, sich dabei gut fühlt und sich keiner Schuld bewußt ist - Menschen dieser Art, kann man nur wünschen, dass sie an einen noch egoistischeren Menschen kommen, um das zu erfahren, was sie anderen damit antun.

Mitgliedsnummer:

103046

my- fav-report  

Das Internet-Magazin

Ein Magazin wie kein anderes

Wenn sich eine Rechtsprechung entwickelt, die nichts mehr zu tun hat mit den moralischen Empfindungen der Bürgerinnen und Bürger, dann verliert die Justiz ihren Anspruch Urteile “Im Namen des Volkes” zu sprechen.

Klicken Sie auf das Logo und Sie kommen auf die Originalseiten

my-fav-report 

Allgäustr. 15 A

88138 Sigmarszell

Rufen Sie einfach an:

08388 - 8709907 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Mitgliedsnummer:

103046

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freier Autoren Verlag