my-fav-report Ein Magazin wie kein anderes
my-fav-report Ein Magazin wie kein anderes

Es gibt nur noch 30 Vaquitas auf der Welt! Helfen Sie mit, diese Tiere zu retten.

Liebe Avaazerinnen und Avaazer,

Vaquitas sind possierliche, scheue Meeressäuger, die wie Mini-Delfine aussehen. Und es gibt nur noch 30 von ihnen! Doch wenn wir schnell sind, können wir noch verhindern, dass diese besondere Tierart für immer verschwindet.

Vaquitas sterben, weil sie sich in "Stellnetzen" verfangen und ertrinken. Nun erwägt Mexiko ein Verbot dieser Netze und ein entscheidender Regierungsbeamter hat sich bereit erklärt, unseren Aufruf direkt in die höchsten Regierungsetagen zu tragen.

Zusammen können wir dafür sorgen, dass Mexikos Entscheidung zugunsten der Vaquitas ausfällt. Zeigen wir den Ministern, dass Millionen von uns hinter ihnen stehen, wenn sie ein dauerhaftes Verbot vorschlagen. Unterzeichnen Sie diese Eilpetition mit einem Klick und leiten Sie sie weiter:


Hier klicken, um die Vaquitas zu retten

An den mexikanischen Präsidenten Peña Nieto, Umweltminister Rafael Pacchiano und Fischereiminister José Calzada:

Als Bürgerinnen und Bürger aus aller Welt sind wir darüber entsetzt, dass Vaquitas für immer vom Erdboden verschwinden könnten. Wir fordern Sie dringend dazu auf, ein sofortiges und dauerhaftes Verbot der tödlichen Stellnetzfischerei in Mexiko einzuführen und umzusetzen. Es gibt nur noch 30 Vaquitas und wir bitten Sie, alles in Ihrer Macht stehende zu tun, um diese besondere Tierart vor dem Aussterben zu retten, bevor es zu spät ist.


Hier klicken, um die Vaquitas zu retten

Vaquita bedeutet "kleine Kuh" auf Spanisch. Vaquitas sind die seltensten Meeressäuger und die kleinste Walart der Welt. Sie sind erstaunliche und einzigartige Tiere, könnten aber in wenigen Monaten verschwunden sein.

Es könnten andere Arten von Netzen benutzt werden, um Krabben oder den in Südamerika beliebten Speisefisch Corvina zu fangen, doch Stellnetze sind die einfachste Lösung. Deswegen gibt es so viel Widerstand gegen ein Verbot. Außerdem sind die meisten Fischer, die die tödlichen Stellnetze einsetzen, auf Totoaba aus -- eine bedrohte Fischart, die dann illegal und zu hohen Profiten an China verkauft wird.

Mit vereinten Kräften können wir diese besondere Tierart retten. Fordern wir die mexikanische Regierung dazu auf, ein dauerhaftes Verbot zu verhängen und die Vaquitas zu schützen. Jetzt unterzeichnen und weiterleiten -- die Zeit rennt:


Hier klicken, um die Vaquitas zu retten

 
Von der afrikanischen Savanne bis zu den dichten Wäldern Borneos hat unsere Gemeinschaft Undercover-Agenten in Wilderer-Netzwerken finanziert und Landflächen gekauft, um Orang-Utans zu retten. Seit Jahren setzen wir uns für den Schutz der Wale ein und drängen Regierungen dazu, die größten Meeresschutzgebiete aller Zeiten zu schaffen. Nun haben wir die einmalige Gelegenheit, das Überleben der Vaquitas zu sichern.

Voller Hoffnung,

Caroline, Rewan, Diego, Ana Sofia, Allison, Bert, Emma und das ganze Avaaz-Team

Weitere Informationen:

Die letzten Mini-Wale (Zeit Online)

http://www.zeit.de/2016/04/bedrohte-tierarten-wale-artensterben-vaquitas-aussterben-mexiko

Kleinster Schweinswal fast ausgerottet (N24)
https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/wissenschaft_nt/article161906910/Kleinster-Schwein...

Und auf Englisch:

Before Vaquitas Vanish, a Desperate Bid to Save Them (New York Times)

https://www.nytimes.com/2017/02/27/science/vaquitas-dolphins-mexico-extinction.html?smtyp=cur&_r=0

The vulnerable vaquita: Immediate action needed to save critically endangered porpoise (National Geographic)
http://voices.nationalgeographic.com/2017/02/19/the-vulnerable-vaquita-immediate-action-needed-to-save-critically-endangered-porpoise/

Fish bladders, dolphin trackers, and human greed: The vaquita’s wild path to extinction (Fusion)
http://fusion.net/story/384948/vaquitas-wild-path-to-extinction/

                                     

Oktober 2018

aktuelle Besucherzahl:

Hättest Du das von   my-fav-report gedacht?

Vom 12. April 2016 bis 30. Dezember  2018 besuchten uns

180.354  Leser

Zitat des Tages
„Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat.“
Georg Christoph Lichtenberg
Physiker, Schriftsteller, Satiriker
 Mitgliedsnummer  103046

Das Schlimmste, was Dir passieren kann, ist an einen Menschen zu geraten, der durch seinen Egoismus andere Menschen verletzt, verarscht und kaputt macht, sich dabei gut fühlt und sich keiner Schuld bewußt ist - Menschen dieser Art, kann man nur wünschen, dass sie an einen noch egoistischeren Menschen kommen, um das zu erfahren, was sie anderen damit antun.

Mitgliedsnummer:

103046

my- fav-report  

Das Internet-Magazin

Ein Magazin wie kein anderes

Wenn sich eine Rechtsprechung entwickelt, die nichts mehr zu tun hat mit den moralischen Empfindungen der Bürgerinnen und Bürger, dann verliert die Justiz ihren Anspruch Urteile “Im Namen des Volkes” zu sprechen.

Klicken Sie auf das Logo und Sie kommen auf die Originalseiten

my-fav-report 

Allgäustr. 15 A

88138 Sigmarszell

Rufen Sie einfach an:

08388 - 8709907 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Mitgliedsnummer:

103046

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freier Autoren Verlag